Impressum

STREET-FIT GmbH
Geschäftsführer Sebastian Stäbler
Dr.-Gessler-Straße 16 – 18
93051 Regensburg

Tel. 0941/ 99 93 93
E-Mail: training@street-fit.de
Fax: 0941/ 94 55 671

Bankverbindung:
Sparkasse Regensburg
BLZ 750 500 00
Konto 260 66 530

Handelsregister B13434
Registergericht Regensburg
UST-ID DE287230900

www.STREET-FIT.de

 

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) STREET-FIT

§ 1 Allgemeine Informationen, Vertragspartner,

Teilnehmer, Veranstaltungsort

1.STREET-FIT ist ein Kraft- und Konditionstraining (Einzelheiten

unter § 3) und wird von STREET-FIT GmbH

sowie von deren beauftragten Trainern durchgeführt.

2. Vertragspartner der hier angebotenen Dienstleistung

ist: STREET-FIT GmbH

GeschaÅNftsführer Sebastian Stäbler Dr.-Gessler-Strasse

16-18 93051 Regensburg

3. STREET-FIT GmbH behält sich die Entscheidung im

Einzelfall vor, von Minderjährigen bei Vertragsabschluß

/ dem Anmelden beim Probetraining/ dem Kauf einer

10er Karte die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten

einzufordern.

4. Die jeweiligen Öffnungs- bzw. Trainingszeiten sind

auf der Webseite: www.street-fit.de aufgeführt.

Am Veranstaltungsort werden Sanitäranlagen mit der

Physiotherapiepraxis „Physioworld“ geteilt.

Umkleidekabinen befinden sich in der Trainingshalle.

Teilweise findet das Trainingsprogramm auch im Freien

(in der Nähe des Veranstaltungsortes) statt. Der dann

abweichende Trainingsort wird rechtzeitig auf der Webseite,

per Email und/ oder durch Aushang am Veranstaltungsort

bekannt gegeben.

§ 2 Geltungsbereich, Abonnementvertrag,

1er/5er/10-er Karte, Vertragsschluss, Stornierung

1.Diese AGBs gelten für alle Vertragsbeziehungen zwischen

STREET-FIT GmbH und dem Teilnehmer in der jeweiligen

zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen

Fassung. Jeder Teilnehmer, der an STREET-FIT teilnehmen

möchte, schließt in den Räumlichkeiten des Veranstaltungsortes

einen Abonnement- Vertrag ab oder

erwirbt dort eine 1er/5er/10- er Karte. Darüber hinaus

besteht die Möglichkeit, ein einmaliges kostenloses Probetraining

bei STREET-FIT zu besuchen.

2. Im Rahmen des Abonnement- Vertrages werden die

persönlichen Kontaktdaten des Teilnehmers erfragt, die

Anzahl der Trainingshäufigkeit und die Monatsdauer des

Abos festgelegt (Einzelheiten unter §3), sowie eine Einzugsermächtigung

für die monatliche Vergütung erteilt.

3. Mit dem Erwerb einer 1er/5er/10-er Karte, dem

Abschluss eines Abonnement- Vertrages sowie der Teilnahme

an dem Probetraining akzeptiert der Teilnehmer

diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, die der 10- er

Karte und dem Abonnement- Vertrag auch beigefügt

sind. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen

auch in den Räumlichkeiten des Veranstaltungsortes aus.

4. Das Angebot ist insbesondere vom aktuellen Kursangebot

und der Teilnehmeranzahl abhängig. Mit Unterschrift

des Abonnement- Vertrags/ dem Kauf einer

1er/5er/10-er Karte bzw. dem Anmelden zum Probetraining,

ist der Vertrag verbindlich. STREET-FIT GmbH kann

ohne Angabe von Gründen das Angebot ablehnen.

STREET-FIT GmbH behält sich vor, das Training auf maximal

16 Teilnehmer zu begrenzen. Weitere Teilnehmer

werden auf die Warteliste gesetzt und dementsprechend

bei frei werdenden Plätzen rechtzeitig informiert.

5. Eine Stornierung der Anmeldung zu einem Kurs ist

möglich über Email, telefonisch oder per Mindbody App.

Early Cancel „Frühabsage“ ist eine Form der rechtzeitigen

Abmeldung mindestens 4 Stunden vor Kursbeginn.

Late Cancel „Spätabsage“, unter 4 Stunden vor Kursbeginn,

ist eine Form der verspäteten Abmeldung vom

Kurs. Bei Late Cancel wird der Kurs dem Teilnehmer von

seiner 1er/5er/10er Karte oder 2/Woche Flat abgebucht.

Hiermit ergibt sich keine Möglichkeit für eine Gutschrift

bzw. einen Ersatztermin.

Bei der Premium All In Flat werden nicht wahrgenommene

oder zu spät abgesagte Termine mit einer No

Show Gebühr von 5,-€ berechnet.

§ 3 Definition STREET-FIT, Probetraining, Trainingseinheit,

Allgemeingültiges für das Training

1. Was ist STREET-FIT?

Grundsätzlich stammt die Idee von STREET-FIT aus der

jahrelangen Betreuung von Leistungssportlern. Die Erfahrung

zeigt, dass diese Art des Trainings sowohl sehr

effektiv ist, als auch unheimlich viel Spaß macht! Die

Idee des Zirkeltrainings ist nichts Neues – wird aber

durch die Leitung von ausgebildeten STREET-FIT Trainern

noch gesundheitsbewusster und zielorientierter

eingesetzt.

Trainiert werden : aerobe Ausdauer, anaerobe Ausdauer,

Schnelligkeit, Kraft, Koordination, Beweglichkeit

STREET-FIT ist ein gesundheitsorientiertes Fitness Training,

das von Physiotherapeuten und speziell ausgebildeten

STREET-FIT Trainern geleitet wird.

• STREET-FIT ist Functional Training: Das bedeutet es

wird ohne großen Geräte trainiert .Haupttrainingsgerät

ist der eigene Körper.

• STREET-FIT ist Functional Fitness Training: Die Inhalte

des Trainings sind sehr variabel und auf jedes Leistungsniveau

anpassbar.

• STREET-FIT ist Ganzkörper Workout: Das Kraft- und

Konditionstraining beinhaltet sowohl Kraft, Kraftausdauer,

Koordination, Stabilität und Flexibiltäts- Training.

• STREET-FIT ist Functional Circuit-Training: In Kombination

mit bestimmten Functional Trainingsgeräten wie

dem TRX, Ropes, Kettlebells, Powerbands uvm. wird

mehrere Runden trainiert.

Ziel ist es, allen Kunden egal ob Leistungssportler, Breitensportler

oder absolutem Sportneuling, ein qualitativ

anspruchsvolles und zielgerichtetes Training zu bieten

und Spaß am Sport und Bewegung zu vermitteln!

2. Probetraining

Das Probetraining ist für alle kostenlos. Im Probetraining

wird ein allgemeiner Überblick über STREET-FIT vermittelt.

Hier werden die fundamentalen 3-D Übungen

des STREET-FIT Trainings gelehrt, es kann grundsätzlich

jeder Teilnehmer, jedoch abhängig von seiner eigenen

Leistungsfähigkeit, am Training teilnehmen.

3. Trainingseinheiten

Es werden mehrere Tage die Woche Kurse angeboten

die Kurszeiten sind auf der Homepage www.street-fit.

de erläutert. Für die Teilnahme am STREET-FIT Training

meldet sich der Teilnehmer jeweils per Mail, telefonisch

oder per Mindbody App selbst an.

Ist die maximale Teilnehmerzahl in einem Kurs erreicht,

so muss jeder weitere Teilnehmer auf einen anderen

Trainingstag ausweichen oder sich auf die Warteliste

setzen lassen.

Alle Trainingseinheiten dauern jeweils ca. eine Stunde

und werden unter Anleitung eines Trainers in kleinen

Gruppen durchgeführt.

Typischer Ablauf einer Trainingseinheit: (1) Aufwärmen

(2) STREET-FIT (3) Tabata

4. Allgemeingültiges für alle Trainingseinheiten

Für alle Trainingsveranstaltungen gilt, dass der Teilnehmer

nicht zu spät (mehr als 5 Minuten nach Beginn des

Trainingsprogrammes) zum Veranstaltungsort kommen

darf. Der Teilnehmer kann dann nicht mehr an dem jeweiligen

Trainingsprogramm des Tages teilnehmen. Bei

mehrmaligem unentschuldigten Zuspätkommen kann

der Teilnehmer auch vom Trainingsprogramm ausgeschlossen

werden. Gleiches gilt, wenn ein Teilnehmer

sich nicht an die Weisungen des Trainers des Trainingsprogrammes

hält, den Ablauf des Trainingsprogrammes

nachhaltig stört und/oder sich oder andere gesundheitlich

gefährdet.

§ 4 Trainingsangebot, Abonnementverträge,

Preise und Zahlungsbedingungen

1. Probetraining 60 Minuten, kostenlos

2. Einzeltraining

3. 5er Karte

4. 10er Karte

5. STREET-FIT XL

6. Abo-Verträge

4.1. Einzeltraining/5er Karten/10er Karten:

die genutzten Trainingseinheiten werden online abgebucht,

die Karten sind nicht auf andere Personen

übertragbar, die Karten sind ab dem Kaufdatum ein

Jahr gültig

4.2. Abonnementverträge:

Die nachfolgenden angegebenen Preise beziehen sich

jeweils auf einen Monatsbeitrag. Der Monatsbeitrag

ist monatlich im Voraus fällig. Entscheidend für den

jeweiligen Monat ist der Vertragsbeginn. Schließt ein

Teilnehmer bspw. am 15.eines Monats einen Abonnementvertrag

ab, muss er monatlich bis zum 15. der Folgemonate

den Monatsbeitrag („Fälligkeitszeitpunkt“)

anweisen. Im Lastschriftverfahren wird der Monatsbeitrag

zum Fälligkeitszeitpunkt abgebucht. Der Teilnehmer

trägt dafür Sorge, dass sein Konto zum Zeitpunkt der

Abbuchung die erforderliche Deckung aufweist. Sollte

eine Abbuchung nicht möglich sein, hat der Teilnehmer

alle dadurch entstehenden Mehrkosten zu tragen. Ein

Trainingstermin im Rahmen der Abonnementverträge

umfasst 60 Minuten. Der Abonnementvertrag/ die

Abonnementverträge enden mit dem Ablauf des Datums

des Vertragsabschlusses des folgenden Monats/

der folgenden Monate, für die sie geschlossen sind. Eine

automatische Verlängerung des Abonnementvertrages/

der Abonnementverträge findet statt. Eine ordentliche

Kündigung in schriftlicher Form muss 4 Wochen vor

dem Ablauf des Vertrages bei der STREET-FIT GmbH eingehen.

Eine außerordentliche Kündigung bleibt davon

unberührt. Eine außerordentliche Kündigung ist insbesondere

dann möglich, wenn der Teilnehmer mehr als

50 km vom Veranstaltungsort wegzieht.

Krankheit bzw. Schwangerschaft ist auf Anfrage anhand

eines Attestes nachzuweisen. Eine außerordentliche

Kündigung hat unter Darlegung der Gründe schriftlich

mit einer Frist bis zum 15. eines Monats zum Monatsende

zu erfolgen.

4.3. Geschlossene Kurse

Bei geschlossenen Kursen besteht keine Möglichkeit für

Gutschrift oder Rückerstattung der Kursgebühren bei

Fernbleiben oder Krankheit. Hierbei gelten die gleichen

Regelungen wie im § 2 Abs.5 beschrieben.

Für Neukunden wird eine einmalige Abschlussgebühr

von 25,00 € bei Vertragsabschluss fällig. Diese ist an die

STREET-FIT GmbH zu entrichten.

Preise:

Einzeltraining Student 11€

Einzeltraining Normal 13€

5er Karte Student 50€

5er Karte Normal 60€

10er Karte Student 89€

10er Karte Normal 99€

3-Monats Abo:

a) 2 mal wöchentlich, höchstens 8x pro Monat

Student 50,- €/ Monat

Normal 60,- €/ Monat

b) Premium All In Flat, höchstens einmal täglich

Student 85,- €/ Monat

Normal 95,- €/ Monat

1 Die Premium All In-Flat oder die 2/Woche Flat ist nur

mit einer Mindestlaufzeit von 3 Monaten zu buchen.

2 Die 2/Woche Monats Flat ist vom Tag des 1. Trainings,

3 Monate gültig! (z.B. Training am 15.Oktober – gültig

bis 15. Januar) – es sind max.8 Einheiten/ Monat möglich.

Die weiteren Trainings werden einzeln oder auf

einer zusätzlichen 10er Karte verbucht.

3 Die Premium All In Flat beginnt mit dem 1.Besuch

des Trainings und ist ab dann 3 Monate gültig! Laufzeit

mind. 3 Monate! Der Monatsbeitrag wird im Voraus abgebucht.

Maximal ein Training pro Tag möglich.

4 Anmeldung über Mindbody – es gelten dieselben

Absageregelungen wie beim 10er Karten Tarif. Bei der

2/Woche Flat wird ein nicht abgesagter oder zu spät

abgesagter Termin ganz normal verrechnet.

5 Bei der Premium All In Flat – werden nicht wahrgenommene

oder zu spät abgesagte Termine mit einer No

Show Gebühr von 5,-€ berechnet.

6 Nach den 10 Einheiten kann eine Teilnahmebestätigung

über die jeweiligen Trainingstermine für den Teilnehmer

auf Wunsch ausgestellt werden.

7 Die Monatstarife und Preise werden über eine Einzugsermächtigung

abgebucht.

8 Ohne Kündigung 4 Wochen vor Aboende verlängert

sich der Tarif automatisch um weitere 3 Monate.

9 Wir behalten uns vor, die Kurse an Feiertagen oder bei

zu wenig Teilnehmern abzusagen.

10 Gesetzliche Feiertage können nicht berücksichtigt

werden, aktuelle, zusätzliche Trainingstermine werden

rechtzeitig bekannt geben!

11 Es gibt kein Recht auf einen freien Platz in einem

“Lieblingskurs” oder allgemein auf einen Kursplatz –

eine Anmeldung erfolgt über Mindbody.

12 Bitte rechtzeitig Kurse buchen und auch wenn nötig

wieder absagen.

13 Je nach Anfrage behält sich die STREET-FIT GmbH

vor, dieses Angebot nur begrenzt anzubieten.

14 Änderungen vorbehalten – entscheidend ist der Inhalt

auf dem Vertragsabschluss.

Soweit ein Teilnehmer krank ist oder schwanger wird,

ist ein Aussetzen der wöchentlichen Stunden möglich.

Diese können dann in einem späteren Monat nachgeholt

werden. Die Aussetzung ist nicht möglich, wenn ein

Teilnehmer Urlaub macht.

§ 5 Bezahlung

Alle Preise für die Trainingsveranstaltungen enthalten

die gesetzlich gültige deutsche Mehrwertsteuer von

derzeit 19%. Diese wird zusätzlich in der Rechnung

ausgewiesen.

STREET-FIT GmbH bietet dem Teilnehmer für die Zahlung

folgende bequeme Zahlungsmöglichkeiten an:

Barzahlung, Überweisung und Einzug

Sollte STREET-FIT GmbH bis 14 Tage nach Eingang der

Anmeldung und Versenden der Rechnung noch keinen

Geldeingang verzeichnen, kann STREET-FIT GmbH von

dem Vertrag zurücktreten.

§ 6 Haftung, Absage/Änderungen im Rahmen

der Trainingsveranstaltungen

1. Die Haftung von STREET-FIT ist auf Schadensersatz–

gleich aus welchem Rechtsgrund – auf Vorsatz und grobe

Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht für Schäden

aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der

Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen

Pflichtverletzung von STREET-FIT beruht oder für

Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz. Die Haftungsbeschränkungen

gilt ebenfalls nicht für sonstige

Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen

Pflichtverletzung oder auf einem die wesentlichen

Vertragspflichten schuldhaft verletzenden Verhalten von

STREET-FIT beruht.

2. Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der

Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des

Kunden beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen

sind, verjähren diese Ansprüche innerhalb eines

Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruchs.

3. STREET-FIT behält sich vor, Veranstaltungen räumlich

und/oder zeitlich zu verlegen, einzelne Trainingsveranstaltungen

inhaltlich abzuändern bzw. im Ganzen abzusagen.

Werden die Trainingsveranstaltungen räumlich

verlegt, werden Teilnehmer darüber rechtzeitig per EMail/

mit einem Aushang am Veranstaltungsort /auf der

Webseite benachrichtigt. Es ist auch ein Wechsel des/

der Trainers/in möglich. Die Änderung eines Veranstaltungsortes

innerhalb von Regensburg (bis zu 10 km

Entfernung)und/oder der Wechsel eines Trainers/in lässt

die verbindliche Anmeldung zu einer Trainingsveranstaltung

unberührt. Bei einem Umzug in einen Umkreis

von 15KM behalten die alle Verträge und 1er/5er/10er

Karten ihre Gültigkeit.

4. Der Teilnehmer hält sich in den Praxis- und Trainingsräumen

auf eigene Gefahr auf. Bei Anwendungsdemonstrationen

und Übungen handelt der Teilnehmer

auf eigene Gefahr und Risiko. Schadensersatzansprüche-

gleich aus welchem Rechtsgrund gegen Trainer

oder STREET-FIT Einrichtung sind, sofern nicht grobe

Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt, ausgeschlossen. Bei

Bei Absage oder Nicht- Teilnahme einer Trainingseinheit

von Seitens des Teilnehmers kann der bezahlte Betrag

für die entfallenen Einheiten nicht rückerstattet werden.

Siehe „Early Cancel“ und „Late Cancel“.

5. Der Teilnehmer willigt ein, dass Fotos und Videos, die

während des Training gemacht werden, von STREET-FIT

GmbH veröffentlicht und zu Marketingzwecken verwendet

werden dürfen.

6. Der Teilnehmer versichert, dass ihm keine Vorerkrankungen

und Schäden bekannt sind, die zu Risiken durch

das Training führen. Der Teilnehmer ist für ggf. ärztliche

Voruntersuchung selbst verantwortlich.

7. Das Team STREET-FIT kann keine Gewährleistung für

eine Bezuschussung für die Kurse als Präventationskurse

geben, da die Bezuschussung von Krankenkasse zu

Krankenkasse sehr unterschiedlich ist.

5. Bei allen Stunden und Seminaren ist Selbstverantwortlichkeit

und normale psychische und physische

Belastbarkeit vorausgesetzt.Bei körperlichen oder psychischen

Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt

werden, ob

eine ausreichende Belastbarkeit besteht.

6. Persönliche Gegenstände, insbesondere Wertsachen,

werden von dem jeweiligen Teilnehmer auf eigene Verantwortung

in die Räume des Veranstalters eingebracht.

Eine Haftung für einen etwaigen Verlust kann

grundsätzlich nicht übernommen werden.

§ 7 Datenschutz

1. Die Behandlung der überlassenen Daten erfolgt in

Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen.

Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass seine Daten

von STREET-FIT im Rahmen der Vertragsbeziehung

elektronisch verarbeitet und bei Mindbody gespeichert

werden. Die Daten werden nicht unbefugt an Weitere

weitergegeben.

Zum Zwecke der Kreditprüfung und der BonitaÅNtsüberwachung

wird von STREET-FIT ggf. ein Datenaustausch

mit Kreditdienstleistungsunternehmen vorgenommen.

Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass ihm die

von STREET-FIT zu übermittelten Daten auch per E-Mail

übertragen werden.

2. Jeder Teilnehmer hat das Recht, jederzeit über die

bei STREET-FIT über ihn gespeicherten Daten Auskunft

zu verlangen und gegebenenfalls löschen zu lassen.

STREET-FIT steht dem Teilnehmer hierzu unter info@

street-fit.de zur Verfügung.

§ 8 Sonstiges/ Schlussbestimmungen

1.Der Teilnehmer ist verpflichtet, der STREET-FIT GmbH

von jeder Änderung seiner Anschrift unverzüglich zu

unterrichten. Solange eine solche Mitteilung durch den

Teilnehmer nicht nachgewiesen werden kann, gilt die

bis dahin bekannte Anschrift als weiterhin gültige Anschrift

des Teilnehmers.

2. Das Recht zur Aufrechnung steht dem Teilnehmer

nur zu, wenn Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt

wurden oder STREET-FIT diese schriftlich bestätigt hat.

Die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist nur

möglich, wenn der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis

beruht.

3. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen

der Schriftform. Das gilt auch für das Schriftformerfordernis

selbst.

4. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

5.Soweit eine Gerichtsstandsvereinbarung im unternehmerischen

Verkehr zulässig ist, ist der Gerichtsstand am

jeweiligen aktuellen Sitz von dem Veranstaltungsort.

Erfüllungsort ist ebenfalls der aktuelle Sitz von dem

Veranstaltungsort.

6. Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam

sein sollten oder werden, wird dadurch die Rechtsgültigkeit

der übrigen Bestimmungen nicht beeinflusst.

Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken.

STAND: Regensburg, November 2014

FORTBILDUNGEN: Allgemeine Geschäftsbedingungen

für das offene Aus- und Fortbildungsprogramm der STREET-FIT GmbH

Zu Fortbildungen:

Anmelden können Sie sich via Internet, telefonisch, schriftlich, per Email oder

per Fax in unserer Praxis. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung, eine Anmeldebestätigung/

Rechnung (zugleich Zeitpunkt des Vertragsabschlusses). Die Teilnehmerzahl

für unsere Ausbildungen/Fortbildungen/Seminare und Coachings

ist begrenzt. Daher berücksichtigen wir die Anmeldungen in der Reihenfolge

ihres Eingangs. Ihre Daten werden ausschließlich für interne Zwecke elektronisch

auf Mindbody gespeichert (siehe Datenschutz).

Absagen und Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Anmeldung bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei

widerrufen. Spätere Stornierungen oder das Fernbleiben von der Ausbildung,

der Fortbildung, dem Seminar oder dem Coaching stellen wir Ihnen mit

vollen Gebühren in Rechnung.

Wir behalten uns das Absagen der Veranstaltung aus organisatorischen

Gründen bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn vor (etwa beim Nichterreichen

der Mindestteilnehmerzahl oder kurzfristigem, krankheitsbedingtem Ausfall

des Referenten oder sonstigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen). Bei

einer Absage durch uns werden wir versuchen, Sie auf einen anderen Termin

und/oder einen anderen Veranstaltungsort umzubuchen, insofern Sie dem

zustimmen. Andernfalls erhalten Sie die bereits bezahlten Gebühren zurück.

Weitergehende Ansprüche (Hoteöbuchungen, Fahrtgeld, Verdienstausfall

etc.) bestehen aber nicht.

Gebühren:

Die Gebühren für die öffentlichen Ausbildungen, Fortbildungen, Seminare

und Coachings sind 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn fällig. Sollten Sie nur

zeitweise an den Ausbildungen/Fortbildungen/ Seminaren oder Coachings

teilnehmen, so berechtigt Sie dies nicht, die Gebühren zu mindern. Dies gilt

auch beim Fernbleiben von der Veranstaltung. Bedenken Sie bei Stornierungen

der Veranstaltung, ggf. auch Ihre Hotelbuchung zu stornieren.

Änderungsvorbehalt:

Unser Weiterbildungsangebot wird fortlaufend aktualisiert. Wir behalten uns

vor, vor oder während der Veranstaltung notwendige inhaltliche, methodische

oder organisatorische Anpassungen bzw. Abweichungen der Veranstaltung

vorzunehmen, insofern diese den Gesamtcharakter des betreffenden

Seminars nicht wesentlich verändern. Im Rahmen von organisatorischen Änderungen

behalten wir uns vor, Termine zu ändern und den Veranstaltungsort

bei Bedarf zu verlegen. Wir sind des Weiteren berechtigt, die vorgesehenen

Referenten im Bedarfsfall (z.B. Krankheit oder Unfall) durch andere, auf dem

Themengebiet gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Hinweis:

Mit Erscheinen einer neuen Weiterbildungsbroschüre verlieren alle vorhergehenden

Programme zum gleichen Themenbereich ihre Gültigkeit.

Copyright:

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung

der Trainingsunterlagen oder von Teilen daraus, behalten wir uns vor.

Kein Teil der Trainingsunterlagen darf – auch nicht auszugsweise- ohne unsere

schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form- auch nicht für Zwecke

der Unterrichtsgestaltung- reproduziert werden. Insbesondere unter der Verwendung

elektronischer Systeme darf das Material weder verarbeitet, vervielfältigt,

verbreitet noch zur öffentlichen Wiedergaben benutzt werden. Die

im Rahmen der Veranstaltung verwendeten Dokumente werden nach bestem

Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit,

Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Urheber- und Markenrechte:

In den Ausbildungen/Fortbildungen/Seminaren/Coachings der STREET-FIT

GmbH wird Software eingesetzt, die durch Urheber- und Markenrechte

geschützt ist. Diese Software darf weder kopiert noch in sonstiger maschinenlesbarer

Form verarbeitet werden. Sie darf nicht aus den Seminarräumen

entfernt werden.

Haftung:

In den Ausbildungen/Fortbildungen/Seminaren/Coachings werden der Unterricht

und die Übungen so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer die

Seminarziele erreichen kann. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für den

Schulungserfolg. Wir haften nicht für Schäden, die durch Viren auf kopierten

Datenträgern entstehen können. Dies gilt auch für public domain- Software.

Von Teilnehmern mitgebrachte Datenträger dürfen unter keinen Umständen

auf unsere Rechner aufgespielt werden. Sollte uns bei Nichtbeachtung ein

Schaden entstehen, behalten wir uns vor, einen entsprechenden Schadensersatzanspruch

geltend zu machen. Ihre Schadenersatzansprüche können

von uns nur bei Nachweis von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit anerkannt

werden. Unsere Haftung ist im Fall grober Fahrlässigkeit und bei Fehlen einer

Beschaffenheit, für die wir eine Garantie übernommen haben, auf den

vorhersehbaren Schaden beschränkt, der durch die verletzte Pflicht oder die

Garantie verhindert werden sollte. Die vorstehend genannte Haftungsbegrenzung

gilt nicht bei der Haftung für Personenschäden und bei der Haftung nach

dem Produkthaftungsgesetz. Den Einwand des Mitverschuldens halten wir

uns jedoch vor. Alle Ansprüche auf Schadensersatz bzw. Ersatz vergeblicher

Aufwendungen verjähren im Fall der vertraglichen wie auch der nichtvertraglichen

Haftung innerhalb eines Jahres außer in Fällen des Vorsatzes oder bei

Personenschäden, nach Kenntnis der Anspruchsgrundlage. Die Verjährung

tritt spätestens 2 Jahre nach Entstehung des Anspruchsgrundes ein.

Eingetragene Warenzeichen:

Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die erwähnten Produkte, Verfahren

und sonstige Namen frei von Schutzrechten Dritter sind.

Sonstiges:

Auf das Vertragsverhältnis und seine Durchführung findet ausschließlich das

Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Diese Rechtswahl gilt

auch für die Verbraucherverträge, sofern Art. 29 EGBGB nicht entgegensteht.

Hinweise zum Datenschutz:

Die Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten erfolgt unter strikter Beachtung

des Bundesdatenschutzgesetztes durch die STREET-FIT GmbH. Die

Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und Werbezwecken in

Form von Namen, Telekommunikationsdaten und Adresse des Wohn- bzw.

Geschäftssitzes gespeichert. Die Daten werden in das System Mindbody Online

weitergegeben!

STAND: Regensburg, Oktober 2014