TRY IT. FEEL IT. LOVE IT.
Oder wie wir in Bayern sagen: “Probierst’as dann Gspiast’as”

0941-63046466 Bukarester Straße 9 Jeden Tag geöffnet!
Social Media
Image Alt

STREET-FIT Regensburg

Event mit Alexander von Hausen am 21.-23.09.2018

Jetzt Frühbucher-Rabatt sichern: 499,-€ 

(anstatt 579,-€)

Am 21.09. – 23.09.2018 kommt zu uns in STREET-FIT der NEOS AWARD GEWINNER und Gesundheitscoach Alexander von Hausen.

Weitere Infos gibt es hier:Systemische Wirkungszusammenhänge im ganzheitlichen Training

In seinem Workshop geht es um unsere inneren Energiebahnen, die sogenannten Meridiane. Diese stehen in großen Zusammenhang zu unseren Organen, Akupunkturpunkten und Muskeln. Mit Hilfe SYSTEMISCH KINESIOLOGISCHES TAPINGS und des KINESIO LOGISCHEN TRAININGS lernen die Teilnehmer all das zu testen, zu behandeln und ins Training umzusetzen.

Ablauf:

Freitag, 21.09.2018:               17:00 – 19:30

Samstag, 22.09.2018:            09:30 – 18:00

Sonntag, 23.09.2018:             09:30 – 15:00

Ein paar Eindrücke:

KINESIO LOGISCHES TRAINING (KLT) beschreibt einen Ansatz, der im Kern den kinesiologischen Muskeltest als Basisinstrument nutzt.
Die im Personal Training genutzten Maßnahmen können damit wirkungsvoll hinsichtlich Ihrer gewünschten Wirkungsrichtung überprüft werden.
Hierbei gilt es zu verstehen, das die Begrifflichkeit des zu überprüfenden normotonen Muskels die essentielle Voraussetzung  für einen funktionstüchtigen Muskel beschreibt. Dieser ist maximal belastbar, beschleunigt und bremst optimal bei jedweder Bewegung,  ist schmerzfrei, regeneriert schnell und ist in der muskulärer Balance mit seinem Antagonisten, um nur einige Aspekte zu nennen. Alle im PT angewandten Maßnahmen sollten diesen Zustand als ein wichtiges Ziel erkennen.

Alexander möchte Euch ausgesuchte Muskeltests vorstellen, die Euch ein Werkzeug an die Hand geben, um Eure Trainingstools neu zu bewerten. So kann zum Beispiel bei einer muskulären Dysbalance im Rectus Femoris (RF)  zwischen der linken (normoton) und rechten (hypoton) Seite eine Struktureinschränkung weiter verstärkt werden, wenn diese vorher nicht mittels Muskeltest erkannt wird. Hier möchten wir Euch dahingehend sensibilisieren, erst den hypotonen (rechts) RF in den Normotonus zu regulieren und dann erst mit dem Training beginnen. Wie funktioniert die Regulierung? Jeder von Euch kann und kennt bereits eine enorme Vielzahl– Alexander zeigt Euch wie gewisse Mythen oder Trainingsmuster durch das KLT überprüft werden um anschließend schnell und effektiv die richtigen Maßnahmen bei Euren Klienten anzuwenden.
Mit dem Klienten laufen zu gehen, verstärkt z.B. bestehende Muskelschmerzen wenn der Rectus Femoris hypoton ist. Das Rollen mit der Triggerrolle verfehlt seine Wirkung, wenn nach dieser Behandlung der Muskel dadurch in den Hypertonus gebracht wird. Eine Kniebeuge mit einem hypotonen RF wird nicht besser, wenn „einfach“ nur ein Warm up erfolgt.
Der Kurs vermittelt Euch somit anatomisches Grundwissen von Ursprung, Ansatz und Funktion in Verbindung mit dem abgeleiteten Muskeltest und der weiteren praktischen Auseinandersetzung mit Aspekten die den Muskel tonisieren und sedieren.

Weiterhin eröffnet Euch das Seminar in einen erweiterten Blick in die großen systemischen Zusammenhänge der Muskeln und zeigt euch wie ihr diese mit verschiedensten Tapeanlagen erst wieder testet und dann regulieren könnt. So bietet ein Wirkstofftape auf der Leber eine Möglichkeit um einen hypotonen Pectorlais major sternalis zu regulieren.

Kurz gefasst:

Richtiges Testen in Verbindung mit den entsprechenden Behandlungs- und Trainingstools führt zu Schmerzfreiheit, besserer Beweglichkeit, mehr Sicherheit im Training und einer tolle Erweiterung des Hands on im PT.

Jetzt Frühbucher-Rabatt sichern:
499,-€ anstatt 579,-€